WordPress: Anzahl der Kommentare je Artikel ausgeben

Da eigentlich in jedem WordPress Theme die Anzahl der Kommentare ausgegeben werden, ist das hier sicherlich ein alter Hut, gewundert hat es mich trotzdem. Da ich das via Google nicht gleich gefunden habe, schreibe ich es hier auf.Um die Anzahl der Kommentare auszugeben, habe ich mich auf die Suche nach der passenden Funktion gemacht und […]

Drei schön animierte jQuery Anwendungen, um Inhaltsfilter darzustellen

Kategorisierung und Verschlagwortung von Inhalten ist die eine Sache und in WordPress ein Kinderspiel. Sie aber auch ansprechend und übersichtlich darzustellen ist der schwierigere Teil. Organic Tabs Tabs sind auf vielen Websites zu sehen und lassen sich leicht anwenden. Filtering Blocks v2 Die im Blog CSS-Tricks beschriebene Variante ermöglicht das Filtern von Blöcken oder Listen […]

Die gute und die schlechte Seite der offenen Schnittstellen im Web

… und wieder einmal zieht sich das Web die Siebenmeilenstiefel an. Bekamen das Web mit der Einführung der offenen Schnittstellen, den APIs, in den Sozialen Netzwerken den Schmackes von Experiment, Teilhabe und Chance tritt nun der Beigeschmack von Abhängigkeit und Risiko mehr in den Vordergrund. Ein billiges Experimentierfeld für willige Tüfftlerskalen. Beim offiziellen Tweet Button […]

Auf den Workflow kommt es an – getwitterte Links in Delicous speichern

Das „Netz“ wird immer größer, immer mehr Menschen nutzen Twitter, Facebook und Blogs um miteinander zu kommunizieren. Je mehr Kontakte wir haben, desto schneller aktualisiert sich unser Informationsstream. Da unser Aufnahmevermögen allerdings nicht mitwächst, kann es da schnell passieren, dass man sich in der Informationsflut treiben läßt und irgendwann merkt, dass man eigentlich sehr viel […]

WordPress: Lightbox Effekte ohne Plugin einbinden

Es muss nicht immer ein Plugin sein, um den Funktionsumfang von WordPress zu erweitern. Simon stellt das jQuery Plugin prettyPhoto vor und zeigt wie man es z.B. über die functions.php in das Theme einbindet. Neben einzelnen Bildern kann man mit prettyPhoto auch Gallerien, Videos, Flash, externe Sites oder auch einzelne Contentblöcke den richtigen Rahmen verpassen.