Twitter Button über Api-Call ohne Javascript oder iFrame

Standartmäßig wird der Twitter Button über Javascript eingebunden, alternativ gibt es die Möglichkeit ohne Javascript den Button über ein iFrame in Webseiten einzubinden. Aber auch das geht nicht ohne extra Ladezeit zu generieren. Hat man z.B. auf der Startseite die letzten 5 bis 10 Artikel und möchte auch dort schon zu jedem Artikel den Twitter Button anzeigen lassen, wird für jeden Button jeweils einmal eine komplette HTML-Seite geladen. Denn ein iFrame ist nichts anderes als eine Webseite in einer Webseite. Man kann also auch sagen, dass über eine solche Startseite nicht nur die eine eigene angezeigt wird, sondern gleich mal elf an der Zahl. Eigentlich eine ganz schlechte Wahl.

Über folgenden Tweet von Macx bin ich darauf aufmerksam geworden, dass das auch noch anders geht.

Gesucht, gefunden! Nicolas Gallagher beschreibt in seinem Blog wie man es macht. Aus Zeitmangel von mir leider noch ungetestet, klingt aber vielversprechend.
Custom Tweet Button for WordPress

How to create a custom Tweet Button for WordPress using the bit.ly and Twitter APIs. The HTML and CSS is completely customisable and there is no need for JavaScript. PHP is used to automatically shorten and cache the URL of a post, fetch and cache the number of retweets, and populate the query string parameters in the link to Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.